Deutsch-französischer Bürgerfonds

<

Am 16. April 2020 startete der Deutsch-Französische Bürgerfonds – Fonds citoyen franco-allemand

Das Leuchtturmprojekt des Vertrages von Aachen wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Jugend und Frauen (BMFSFJ), vom französischen Bildungs- u.Jugendministerium sowie vom französischen Europa- u. Außenministerium mit einem Gesamtbudget von 2,4 Mio Euro finanziert. Gemeinsam mit dem DFJW wird ein starkes Zeichen für europäischen Zusammenhalt gesendet– sowohl in der Corona-Krise, als auch darüber hinaus. Der Bürgerfonds fördert Projekte, die den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen. Um den besonderen Umständen Rechnung zu tragen, liegt der Fokus zunächst auf Online-Begegnungen:

Antragsberechtigt sind Vereine und Bürgerinitiativen, Städtepartnerschaften etc. im Dienste eines lebendigen Europas. Der Bürgerfonds soll helfen, die deutsch-französische Freundschaft in der Breite der Bevölkerung erfahrbar zu machen. Förderschwerpunkte liegen auf Themen wie Umweltschutz, intergenerationellem Dialog, Gesundheit, Kultur, Menschenrechten, Sport oder der Digitalisierung. „Mit dem Bürgerfonds wird ein neues Kapitel in der Geschichte der Beziehungen unserer beiden Länder aufgeschlagen: Was mit dem Elysee-Vertrag und der Gründung des DFJW begann, wird mit dem Vertrag von Aachen und dem Deutsch-Französischen Bürgerfonds fortgesetzt. Deutsche und Franzosen brauchen einander mehr denn je“, so Tobias Bütow und Anne Tallineau, DFJW-Generalsekretäre. Die IGP und der DFJW-Infopunkt Rhein-Nekar informieren und beraten !

IGP-HEFT-REVUE vOM nECKARStrAND À l'aBER wrac'h

Liebe IGP-Mitglieder und Freunde unserer Partnerschaft,

ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals vorkam, dass eine IGP-Generalversammlung verschoben werden musste. Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation, die auch unsere Arbeit durch die Absage von Veranstaltungen und Begegnungen beeinträchtigt.

Noch nie standen wir an einer deutsch-französischen Grenze, die uns den Übergang in das Partnerland verwehrte. Dennoch zeigen wir Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.

Über die Grenzen hinweg kommunizieren wir mit den modernen Medien, teilen Freud und Leid trotz fehlender persönlicher Nähe. Selbst im direkten Umfeld vermeiden wir den Kontakt mit Freunden und Bekannten, verzichten bei der Begrüßung auf der Straße auf die uns doch so liebgewonnen „Bises“ und halten Abstand vom Gegenüber.

Um über unsere Aktivitäten 2019 und weiteren Pläne 2020 zu informieren, haben wir ein IGP-Heft erstellt, um Sie zusätzlich zu informieren. Mit dem Programm für die 2. Jahreshälfte hoffen wir, dass wir nach dieser Corona-Krise unsere Partnerschaftsaktivitäten fortführen können. Speziell in die Fortsetzung unserer Jugendprojekte haben wir bereits viel Energie investiert und hoffen, dass sie stattfinden können. Um unsere Jugendarbeit mit Austauschprogrammen zu sichern, hoffen wir auch auf die Umsetzung des Projekts Deutsch-französisches Haus, das von einem Förderverein initiiert wurde. Es wäre ein Meilenstein inunserer Partnerschaftsarbeit, in unserer Partnergemeinde eine Begegnungsstätte zu schaffen, um langfristig den Jugendaustausch zu sichern, bisher ein Grundpfeiler unserer Partnerschaft.

Lassen sie uns gemeinsam weiter an unserer Partnerschaft arbeiten. Bleiben Sie alle gesund oder werden Sie es. Achten Sie auf sich und Ihre Lieben.

Herzlichst

Ihre

Barbara Rumer, IGP-Vorsitzende

2020 - 2021  Volontariat Franco-Allemands a Edingen-Neckarhausen Oder In Plouguerneau

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst der Städtepartnerschaften

Volontariat Franco-Allemands des villes jumelées    ab 1. Sept. 2020

Lust auf Frankreich - envie de venir en Allemagne ?

Wer möchte seinen Horizont erweitern und interkulturelle Erfahrungen sammeln? Wir suchen Interessenten für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst in unserer Partnergemeinde Plouguerneau und in Edingen-Neckarhausen (bei Mannheim/Heidelberg) ab 1. September 2020! Voraussetzungen: Alter zwischen 18 und 25 Jahren, Mindestsprachniveau von A2/B1 in Französisch. Gleichzeitig wird ein französischer Jugendlicher in Edingen-Neckarhausen bzw. Plouguerneau die Partnerschaftsarbeit als „Junger Botschafter/Junge Botschafterin unterstützen. Die Tätigkeit dauert 12 Monate und wird mit monatlich ca. 500 Euro und kostenfreier Wohnung vergütet. Weitere Informationen sind über die IGP erhältlich.

      Mail: igp@igp-jumelage.de

 

Graeme ALLWRIGHT -  le temps est loin...

Graeme ALLWRIGHT in Paris verstorben:
Unser Partnershaftsfreund, der französische Folk-Sänger Graeme ALLWRIGHT, ist gestern im Alter von 93 Jahren in Paris verstorben.

Der in Frankreich lebende gebürtige Neuseeländer war seit den ersten Jugendbegegnungen in allen Begegnungen durch seine Lieder präsent und schuf auch die Partnerschafts-Hymne "il faut que je m'en aille", die bei keinem Treffen, vor allem zur Verabschiedung, fehlen darf. Auf den Bildern besuchte uns Graem zur Festwoche 2003 mit 213 franz. Freunden u. seinem Freund Denis Quiviger und sang beim unvergsslichen deutsch-franz Abend im Schlosshof Neckarhausen. Beim Festakt hatte Conny Reuter vom DFJW-OFAJ die Festansprache gehalten. Wir werden Graeme ALLWRIGHT vor allem im Jahr des 50-jährigen Bestehens der Jugendpartnerschaft ein ehrendes Andenken bewahren. Mit seinen Liedern, vor allem seiner Hymne, wird er uns unvergesslich bleiben.
MERCI POUR TES CHANSONS, GRAEME ! DANKE-MERCI ! Tes ami(e)s allemand(e)s ! Vive la paix en Europe !

Herzliche glückwünsche, alfred grosser!

Alfred GROSSER,
Politologe und einer der Wegbereiter der deutsch-französischen Aussöhnung u. Freundschaft, feierte seinen 95. Geburtstag. Die IGP Edingen-Neckarhausen gratulierte ihrem Ehrenmitglied von Herzen und wünschte beste Gesundheit. IGP, IGP-Jeunesse u. DFJW-Infopunkt danken dem Ehrenmitglied für sein Lebenswerk, für seine Publikationen, seine kritischen Bücher und Artikel,.
Merci sagen wir auch für seine viel beachteten Vorträge bei uns im Schloss Neckarhausen.

Matinée zum Deutsch-Französischen Tag:  Start ins Partnerschaftsjahr „50 Jahre Jugendpartnerschaft“ – IGP und DFJW feiern!

IGP-Vorsitzende Barbara Rumer begrüßte aus Anlass des Deutsch-Französischen Tages zahlreiche Partnerschaftsfreunde zur Matinée im Schloss Neckarhausen, auch namens des DFJW-Infopunkts. Der diesjährige Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages stand unter dem Motto: „Zeichen für Vielfalt in Europa“. Die Gruppe „LIN’ART“ sorgte mit bretonischer Musik für die „Nähe“ zu unserer Partnergemeinde Plouguerneau.

Sie schaute auf einige wichtige Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück, und dankte beiden Gemeinden für die weitere Bereitstellung der Plätze für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst. Ihr Dank galt auch dem DFJW/OFAJ für die Förderung des Jugendaustauschs.

Im Jahr 2020 kann die „Jeunesse“ auf 50 Jahre Jugendpartnerschaft zurückblicken, was die Jugendlichen der Jeunesse, Maria Ritter, Helena Klersy und Areewan Val,  in ihrem Vortrag „Wussten Sie schon?“ besonders hervorhoben. Das Jahr 2020 ist für die IGP für die Sicherung unserer Partnerschaft sehr wichtig. Die Begegnungen der Menschen sollten im Vordergrund stehen und die Jugendprojekte fortgeführt werden. Die Sportbegegnungen im April zwischen der Handball- und Fußballjugend finden im April in unserer Gemeinde statt. Ein außergewöhnliches Projekt wird der geplante Neubau einer Partnerschafts-Begegnungsstätte in Plouguerneau sein.

Dieses  Deutsch-Französische Haus soll für den Jugendaustausch und die deutsch-französische Kultur- und Spracharbeit genutzt werden. Die IGP und der von Deutschen und Franzosen gegründeten Fördervereins sehen in der Verwirklichung dieses Projekts eine Investition in den dauerhaften, erfolgreichen Bestand unserer Städtepartnerschaft, insbesondere des Jugendaustauschs. Wir sind optimistisch, dass das Vorhaben mit Unterstützung vieler Partnerschaftsfreunde und beider Gemeinden in diesem Jahr der Jugendpartnerschaft gelingen wird.

Das Partnerschafts-Jahresprogramm 2020 ist auf unserer Internet- und Facebook-Seite verfügbar, kann aber auch auf Wunsch zugesandt werden.

BONNE ANNÉE - EIN gutes neues Jahr !

LIEBE FREUNDE DER PARTNERSCHAFT,
Unsere Aktivitäten 2019 wurden dank der Unterstützung von Ehrenamtlichen und von beiden Gemeinden erfolgreich fortgesetzt. Das im November 2019 erschienene Buch zur Partnerschaft beleuchtet die erfolgreiche Entwicklung dieser Freundschaft.
2020 wollen wir weiterhin den Jugendaustausch und das Erlernen der Partnersprache fördern und freuen uns, das 50-jährige Jubiläum der Jugendpartnerschaft feiern zu dürfen. Wir laden Sie herzlich ein, sich weiterhin am Partnerschaftgeschehen zu beteiligen und wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2020.


CHERS AMI(E)S DU JUMELAGE,
Nos activités en 2019 ont bien continué grâce au soutien des bénévoles ainsi qu’aux deux municipalités. A partir de 2020, nous désirons accorder encore plus d’importance aux échanges de jeunes et à l’apprentissage de la langue du partenaire. En 2020, nous aurons aussi la joie de fêter le 50e anniversaire de la signature de la charte des jeunes.
Nous vous invitons cordialement à prendre part à nos activités et vous souhaitons nos Meilleurs Voeux pour l’année 2020.
Amicalement, IGP Edingen-Neckarhausen-Plouguerneau e.V.

IGP Interessengemeinschaft Partnerschaft
Edingen-Neckarhausen - Plouguerneau e.V.


 

Informationen aus Plouguerneau und zur Partnerschafts- und Austauscharbeit der IGP.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten und freuen uns, Sie auch persönlich zu treffen - in Plouguerneau oder in Edingen-Neckarhausen.

DFJW Infopunkt/Point Info OFAJ

Plouguerneau-Haus . Fichtenstr. 13
68535 Edingen-Neckarhausen

- www.IGP-Jumelage.de -

Vorsitzende IGP e.V. Barbara Rumer

Mail: IGP@IGP-Jumelage.de

Tel.: +49 (0)6203 - 108950

IGP-Projekte werden vom

Deutsch-Französischen

Jugendwerk (DFJW) gefördert. https://www.dfjw.org/

Die Webseite des Comité de Jumelage Plouguerneau-Edingen-Neckarhausen

Besuchen Sie uns

in den Sozialen Netzwerken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 IGP - Interessengemeinschaft Partnerschaft Edingen-Neckarhausen - Plouguerneau e.V. - www.igp-jumelage.de - B.Rumer